EINSTOFFEN – SWISS SWISH

Fotografie BERT SPANGEMACHER
Text CHRISTINE TOMAS

Vor zehn Jahren begann die Schweizer Marke EINSTOFFEN, eine Brücke zwischen unbearbeiteter Natur, Street Wear und Brillen zu schlagen. Von der Natur genauso inspiriert wie von Kunst, Kino und Musik fasziniert, scheut sich die Marke nicht, scheinbar unvereinbare Elemente für ihre einzigartigen, handgemachten Designs miteinander zu verbinden. Dieser Einfallsreichtum macht sich bezahlt: Vor Kurzem gewann das Unternehmen drei Auszeichnungen bei den German Design Awards 2018. Keine große Schwierigkeit für die Schweizer.

Die Schönheit der Natur spielt eine große Rolle in EINSTOFFENs Kollektion, in der Materialien wie Holz und Stein verwendet werden. Und dort, wo andere bei solchen Materialien ins Straucheln kommen, übertrifft EINSTOFFEN sich selbst. Durch die raffinierte Kombination mit anderen Materialien, zum Beispiel Azetat mit Naturholz, entsteht ein elegantes, absolut nicht hölzernes Gestell.

EINSTOFFENs ZUCKERBÄCKER-Modelle erfüllen alle Erwartungen, die der Name weckt. Die Brillen aus Holz und Metall sind in zwei Versionen und zahlreichen Farben erhältlich. Die Kollektion wurde ursprünglich für zarte Gesichtszüge entworfen, schmeichelt dank ihrer modernen Linienführung aber wirklich jedem Gesicht. Besonders die Azetatmodelle haben es uns angetan, mit ihren durchsichtigen Gestellen und teils aus Holz gefertigten Bügeln. Der Look ist stark, süß und köstlich. Die Pfirsichholz-Brille besteht aus feinen Holzschichten mit naturbelassener, geschwungener Maserung und ist außergewöhnlich leicht, trotz ihrer stabilen Konstruktion.

EINSTOFFEN: ZUCKERBÄCKER
EINSTOFFEN: ZUCKERBÄCKER