EYEWEAR RETAIL REPORT

FRANK LO, ROME

Text MIO HAYASHI

In einer kleinen Gasse nahe des Piazza San Lorenzo in Lucio bietet Frank Lo in direkter Nähe zu anderen Konzeptstores und Boutiquen einzigartige Eyewear für Modebewusste in Rom, ob Anwohner oder Besucher. „Design und Avantgarde sind zwei Schlüsselbegriffe für den Stil von Frank Lo”, so Massimiliano Savo, der Gründer des Geschäfts.

Mit Bezugsquellen in Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Kanada, den USA und Japan nimmt die exquisite, handgefertigte Kollektion die Kunden mit auf eine sensorische Reise. Neben der Verwendung wertvoller Materialien wie Büffelhorn, Marmor, Silber, Leder, Holz, Baumwolle und Gold stellt auch der Grundsatz, pro Modell nur eine Brille zu führen, die absolute Exklusivität des Sortiments sicher. „Unser Ziel ist es, jede einzelne Person an ihre Schönheit und Einzigartigkeit zu erinnern”, erklärt Massimiliano.

Optical store, Frank Lo in Rome
4SEE Retail Report – Frank Lo in Rome

Die Kundschaft verteilt sich auf alle Altersgruppen und Geschlechter, zieht aber vor allem Prominente und künstlerische Typen mit einer hohen Designaffinität an. Die Auswahl der richtigen Brille geht mit persönlicher Aufmerksamkeit einher, die sich auf das Wesen, den Stil und die Gesichtszüge jedes Kunden fokussiert. „Wir empfehlen nicht unbedingt, was wir mögen. Wir bemühen uns, die beste Option für einen verbesserten Look zu bieten. Jedes Gesicht ist anders, deshalb fällt die Entscheidung auch jedes Mal neu.”

Welche Marken sind die Favoriten? „Wir lieben Brillen mit Charakter, dickem Material und matter Oberfläche. Wenn wir uns zwischen unseren Marken entscheiden müssten, hätten Rigards, Masahiro Maruyama, Rapp, Hoffmann, Vava all die Charakterstärke, die wir suchen.”

Frank Lo

Via del Leone 8
00186 Rome, Italy
+39 06 6830 8189
www.franklo.it

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Frank Lo

This article originally appeared in the DISCOVERY issue // published in February 2020.