Foto & Text CHRISTOPHER WINTER

British Artist Christopher Winter Coblens Sunglasses Bert Spangemacher
Christopher Winter, an English contemporary artist

Chris Winter ist ein britischer Künstler und Kurator, der seit 2001 in Berlin lebt. Er zog in die Stadt, um seine künstlerische Karriere voranzutreiben und folgte damit seinen Kollegen und Freunden, die bereits Teil der aufblühenden Kunstszene der neuen Hauptstadt des wiedervereinten Deutschlands waren. In seinen mehr als 17 Jahren als Wahl-Berliner hat er große Veränderungen in der Stadt beobachtet, vor allem die Auswirkungen von Gentrifizierung auf den freien und künstlerischen Lebensstil, der einst Berlins Charme ausmachte. Aber seine Liebe zu dieser Stadt, genau wie die zu den zahlreichen versteckten Juwelen, die auf ihre Entdeckung warten, sowie den unberührten Nischen rohen kreativen Potenzials, die noch immer sichtbar sind, bleibt unerschüttert. Für ihn verkörpert diese Stadt Lebendigkeit, Kreativität, die Härte einer Großstadt mit Geschichte und Widerstandsfähigkeit; vor allem aber einen Ort, der zu Veränderung und Kreativität inspiriert.

König Galerie – Contemporary Art in a Brutalist Setting
St. Agnes, Alexandrinenstr. 118-121, 10969 Berlin

König Galerie
König Galerie – Contemporary Art in a Brutalist Setting
St. Agnes, Alexandrinenstr. 118-121, 10969 Berlin

Eine ehemalige Kirche, die im Stil des Brutalismus von dem Berliner Architekten Werner Düttmann in den 1960ern entworfen und durch den bekannten Architekten Arno Brandlhuber ausgebaut wurde, beherbergt heute eine der international anerkanntesten Galerien Berlins und das Hauptquartier des avantgardistischen Verlags 032c. Die Galerie selbst vertritt sowohl aufstrebende als auch etablierte KünstlerInnen, deren Arbeiten von Gemälden, Fotografien, Skulptur bis zu Video- und Soundkunst reichen. Das Gebäude ist an sich schon einen Besuch wert, aber in Verbindung mit den erstklassigen Ausstellungen einer jungen Künstlergeneration, die in diesem unglaublich starken, idealisierten modernen Raum präsentiert werden, unschlagbar.

Pineapple Factory Gallery – Curated Collection of Designer Pre-owned Clothing
Gormannstraße 23, 10119 Berlin

Pineapple Factory Gallery
Pineapple Factory Gallery – Curated Collection of Designer Pre-owned Clothing
Gormannstraße 23, 10119 Berlin

Nur die besten High-End-Designer, perfekt kuratiert, und in makellosem Zustand – diese neu eröffnete Mode-„Galerie” mit Online-Shop ist, wie der Name schon sagt, eine Galerie, die Mode als Kunstwerke ausstellt und natürlich auch verkauft. Mit einer sich ständig ändernden Auswahl wunderschöner Designerstücke von unter anderem Comme des Garçons, Balenciaga, Dries Van Noten, Rick Owens, Ann Demeulemeester und Yohji Yamamoto ist es die wichtigste Adresse für echte Insider der Mode-Welt.

VEB Orange – Vintage DDR shop
Oderberger Str. 29, 10435 Berlin

VEB Orange - Vintage DDR shop
VEB Orange – Vintage DDR shop
Oderberger Str. 29, 10435 Berlin

Ich gehe oft in diesen Laden, um eine gehörige Portion Nostalgie mit einem Schuss Inspiration für Inneneinrichtung zu genießen. Ich habe hier Lampen für meine Wohnung gekauft, perfekte modernistische Stücke aus der DDR. Der Besitzer bietet immer neue großartige Fundstücke an. Im vorderen Teil des Ladens stellt er Szenen zusammen, die wie kleine Zeitkapseln in die Ostberliner Vergangenheit wirken. Und wenn man die Farbe Orange liebt, ist das der perfekte Laden, um Möbel, Mode und Accessoires aus dem Berlin der 60er und 70er zu finden.

Babel – Lebanese Restaurant
Kastanienallee 33, 10435 Berlin

Babel Lebanese Restaurant Berlin
Babel – Lebanese Restaurant
Kastanienallee 33, 10435 Berlin

In einer Stadt voller Falafelläden ist Babel wirklich der beste. Mit seinen köstlichen Platten und Salaten ist er eine wahre Institution im Kiez. Er bietet bezahlbare Gerichte an, die mit Ausblick auf eine wunderschöne Straße genossen werden können. Im Sommer ist Babel mit Blumen überhäuft. Ich esse oft hier und liebe einfach die Athmosphäre – Gewürze, Blumen und kitschige Reiseposter aus dem Nahen Osten an den Wänden machen die gesunden Tellergerichte nur noch leckerer.

Prinzessinengärten
Prinzenstrasse 35-38, 10969 Berlin

Den Geist der Wiedergeburt und die Bohème-Kultur, die Berlin zu dem gemacht haben, was es heute ist, fangen die Prinzessinengärten mit ihrer Kombination aus Urban Gardening und DIY-Kultur ein. Es ist eine moderne Version des traditionellen deutschen Biergartens und noch dazu gibt es hier ziemlich gute Pizza! Das Projekt existiert seit 2009 und begann mit der Übernahme eines verlassenen Grundstücks an einem viel befahrenen Kreisverkehr im Herzen Kreuzbergs; einer Gegend, die einmal für ihre Verwahrlosung bekannt war und heute das Zentrum des hippen Berlins ist. Hier kann man unbeschwerte lange Nächte genießen und im Sommer mit ein paar Freunden an einem der Holztische die Zeit aus den Augen verlieren. Prost!

Über Christopher Winter

Christopher Winter ist ein englischer zeitgenössischer Künstler und seit mehr als 20 Jahren wohnhaft in Berlin. Neben Gemälden und Zeichnungen, sowohl abstrakt als auch figurativ, fertigt Winter Videos und Skulpturen an. Seine Arbeiten interpretieren die zeitgenössische Realität und Reaktionen auf das moderne Leben. Er ist als Künstler und Kurator aktiv und war Leiter des Ausstellungsprogramms „KIK” des Berliner Kino International, das 2014 ins Leben gerufen wurde.

Seine Werke befinden sich in verschiedenen internationalen Sammlungen, unter anderem in der Berlinischen Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, in Berlin; im Frances Lehmen Loeb Art Center des Vassar College in New York; im Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen; in der Julio Serrano Segovia Collection und der Fundación Amparo y Manuel (AMMA) in Mexiko-Stadt.

British Artist Christopher Winter Coblens Sunglasses Bert Spangemacher
Christopher Winter, an English contemporary artist
Eyewear by COBLENS Aslphaltdecke

Anlässlich Winters 20. Jubiläums als Maler in Deutschland veröffentlichte der Kerber-Verlag 2015 eine große Monographie mit seinen Arbeiten namens „Dizzyland. 20 Years in Germany”. Winter wird von Edelman Arts, New York; Garris & Hahn, Los Angeles; und Lehr Zeitgenössische Kunst, Berlin vertreten.

Die nächste Gelegenheit, neue Werke in persona zu erleben, wird Winters Einzelausstellung bei Edelman Art in New York im April 2019 sein.

British Artist Christopher Winter Coblens Sunglasses Bert Spangemacher
Christopher Winter, an English contemporary artist

www.christopher-winter.com