Uta Geyer von Lunettes Selection
Text CHARLOTTE KRAUß

Auf der Suche nach einer Brille für sich selbst hatte Uta Geyer, die einen ausgesprochenen Faible für Vintageobjekte, Flohmärkte und Secondhand-Shops besitzt, ganz bestimmte Vorstellungen.
Es sollte ein Designklassiker sein, markant und eigenständig. Im Jahr 2005, als schmale, dezente Gestelle und Lizenzmarken mit offensichtlichen Logo den Markt bestimmten, keine leichte Aufgabe.

LunettesInside02
Die Idee, einen eigenen Store für ungetragene Vintage-Modelle zu eröffnen, entstand. „Gute, ungetragene Vintage-Brillen aufzuspüren, ist Detektivarbeit. Gerade am Anfang war das sehr spannend und zeitaufwendig.“ Mittlerweile wird ihr Know-how auch von Film- und Theaterproduktionen geschätzt.

lunettesInside01

Die Liebe zu den Klassikern hat Uta schließlich zu ihrer eigenen Kollektion geführt. Die Modern Classics von Lunettes Kollektion zitieren die Ästhetik und Produktionstechnik ihrer Vintage-Vorgänger und zelebrieren gleichzeitig den urbanen Look der Berliner Kreativszene. In Tokio gewann sie dafür den „Eyewear of the Year Grand Prix“.

Sowohl die alten Fundstücke als auch Utas eigene Designs von Lunettes Kollektion versprühen zeitlosen Charme. Besonders beliebt ist ein alter Klassiker: „Die Pantobrille mit ihrer abgerundeten Form ist immer noch sehr stark gefragt bei uns, sei es in Metall oder Acetat. Beim Acetat gibt auch einen Trend zu natürlichen, organischen Farben. Tabak, Toffee, Whiskey… Bei Sonnenbrillen nehme ich eine starke Tendenz zur Exzentrik wahr, durch Gucci sind zum Beispiel gelbe Gläser wieder en vogue – das gab es schon lange nicht mehr.“

LunettesInside03

LunetesInside05

LUNETTES SELECTION
Torstr. 172
10115 Berlin
Tel +49 03 2021 5216
www.lunettes-selection.de

Fotos: mit freundlicher Genehmigung von Lunettes Selection