MASKE & MASKE, BERLIN

Text MIO HAYASHI

Diese Boutique widmet sich ganz und gar der dänischen Brillenmarke Lindberg, die für ihre technischen Innovationen und ihre Handwerkskunst bekannt ist. Maske & Maske eröffnete im März diesen Jahres auf der Potsdamer Straße in Berlin, die sich in den letzten Jahren zum Szenetreffpunkt für Mode, Kunst und gute Küche gemausert hat. „Wir wollten einen Laden schaffen, der die gesamte Bandbreite der Marke widerspiegelt.

Lindberg bietet unglaublich viele verschiedene Kombinationen von Farben, Modellen und Materialien an. Dieser Vielfalt wollten wir gerecht werden und genug Platz haben, um das umfangreiche Angebot der Marke zeigen zu können.”, erklärt Georg Maske, der Besitzer des Ladens. Weil Lindberg ein großes Spektrum von Rahmen anbietet, gibt es nicht den einen typischen Kunden. „Trotzdem haben alle Lindberg-Kunden etwas gemeinsam: die Vorliebe für perfektionierte, federleichte Brillen. Lindberg verbindet Funktionalität mit schönem, durchdachten Design, dessen Unaufdringlichkeit an das Bauhaus in den 1920er Jahren erinnert.” Als Trends dieser Saison hebt Georg besonders runde und abgeflachte Formen aus Gold hervor und betont, dass Lindbergs Air Titanium Rim-Serie zwar schon vor über 20 Jahren entwickelt wurde, aber noch heute eines der besten Modelle auf dem Markt ist. Außerdem empfiehlt er Marken wie Andy Wolf, Face à Face, Götz und Lunor, die sich statt auf Logos und Markenhype lieber auf Design, Passform und Komfort konzentrieren.

Maske & Maske
Potsdamer Straße 105
10785 Berlin
+49 30 9153 9525
www.maskemaske.berlin

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Maske & Maske