BIG IN JAPAN.

Fotograf BERT SPANGEMACHER
Text CHRISTINE TOMAS
Set Styling ALICE GIBNEY

Die japanische Firma Eyevan 7285 katapultiert die Qualität etablierter Handwerkskunst gepaart mit innovativem Denken auf ein Niveau in ungeahnten Höhen. Das nahtlose ineinandergreifen von Tradition und Präzision bringt simple klassische Designs mit zeitlosem Charakter hervor. Obwohl das Unternehmen bereits vor über einem Jahrhundert gegründet wurde, haben vor allem die beiden ereignisreichen und prägenden Jahre 1972 und 1985 Eyevan zum weltweiten Hit gemacht.
Mit Stolz auf die japanischen Kultur produziert Eyevan, Altbewährtes und Ultra-Modernes gleichermaßen wertschätzend, vom Konzept zur vollendeten Brille, komplett in Japan. Wie man sich denken kann, ist das keine leichte Aufgabe: Für eine einzige Brille sind über 400 Schritte notwendig, durchgeführt von einer Handvoll auserlesener Fachkräfte in Sabae. Die Kollektion von Eyevan umfasst 46 Varianten elf verschiedener Grundmodelle, basierend auf Skizzen, die zwischen 1972 und 1985 entstanden sind und noch heute im firmeneigenen Archiv aufbewahrt werden. Eyevan-Brillen sind in den weltweit besten Highend-Konzeptstores erhältlich, etwa bei Colette (Paris), Liberty (London) und ABC Carpet & Home (New York City).

EYEVAN 7285 t. 747, m. 758, b. 759

oben EYEVAN 7285 747
mittig EYEVAN 7285 758
unten EYEVAN 7285 759