Fotos JOHNNY PENA
Interview MIO HAYASHI

Die Leidenschaft und das Talent für das Geschäft mit der Brille sind Garrett mit in die Wiege gelegt worden – bereits seine Eltern gründeten Oliver Peoples. „Es ist ein Accessoire, das von allen gesehen wird – markant sitzt es mitten im Gesicht. Daher ist es ein sehr emotionaler Moment für viele Kunden, wenn sie sich ein Modell aussuchen und es ist schön, mit so einem besonderen Objekt zu arbeiten.“

garret.leight_03

Passend zu den verschiedensten Anlässen hat Garrett eine persönliche Kollektion aus einigen hundert Brillen – darunter auch einige Klassiker wie Kinney by Garrett Leight zu denen er immer wieder gerne greift. Bei der Suche nach einer zweiten Brille empfiehlt er, einen neuen Look auszuprobieren: „Nur weil man die aktuelle Brille mag, heißt das nicht, dass das der einzige Stil ist, der einem steht. Versuch ein tortoisefarbenes Gestell zu finden wenn du ein schwarzes Gestell besitzt. Oder versuche ein dezentes Modell, wenn du bereits eine dominante Brille hast. Möglicherweise ist es gut ein anderes Material auszuprobieren: Plastik versus Metall und so weiter.“

Für diesen Herbst rät Garrett zu einer Kombination aus Metall und Acetat. Er schlägt schlichte Gestelle in Verbindung mit aussergewöhnlichen Gläsern vor: verspiegelt, mattiert oder sogar glitzernd. Für die Form wählt er gut sitzende mittelgroße Gestelle.

garret.leight_01

Trotz seiner Liebe zu Brillen räumt er ein, dass es Anlässe gibt, zu denen eine Brille nicht passen könnte – beispielsweise bei einer feierlichen Gegebenheit oder eine Sonnenbrille bei Nacht. Da sollte man Garretts Meinung nach eher einen dezenten Look für die Brille wählen, so dass die Abendgarderobe wirken kann.

garret.leight_02

Garrett Leight California Optical
165 S La Brea Ave.
Los Angeles, CA 90036, USA
Tel +1 323 931 4018
www.garrettleight.com