DITA, NEW YORK

Dita wurde 1995 vom Design-Duo Jeff Solorio und John Juniper mit der Vision gegründet, eine zeitlose Ästhetik zu schaffen: Sie kreierten eine Vintage-Kollektion mit modernem Twist, bei der die eleganten Gestelle und die subtilen Logos die Brillen für sich sprechen lassen. Ursprünglich stammt die Marke aus Los Angeles, mittlerweile operiert sie drei Flagship-Stores in den USA, einen in Tokio und wird in 50 Ländern verkauft. Die gesamte Kollektion wird in Japan von Hand gefertigt. Stars von Brad Pitt bis zu den Olsen-Zwillingen schätzen die hochwertigen Brillen.

Fragt man ihn nach seinem Vorgehen bei Beratungsgesprächen, erklärt Ariel Anaya, Manager des DITA SOHO-Shops: „Bei Brillen geht es nicht bloß um die Funktion oder gar nur um Style. Dita erzählt mit den Produkten auch eine Geschichte. Und dafür müssen wir die Geschichte der Kunden kennen.” Deshalb ist es besonders wichtig, nach der Arbeit, dem Kleidungsstil und den persönlichen Interessen zu fragen, um die passende Brille zu finden. Ganz in diesem Sinne wurde das Prinzip des „wardrobing” entwickelt, bei dem man zu verschiedenen Anlässen andere Brillen trägt oder seine Brille von Tag zu Tag wechselt, um einen neuen Look zu erzielen. Ariel selbst besitzt elf verschiedene Brillen. Sein Favorit? Die ‚Statesman’.

Was die Trends der nächsten Saison angeht, empfiehlt die von der Mode-Elite geschätzte Marke dynamische Rahmen aus klobigem Azetat für die Herren und übergroße 60er-Jahre-Brillen für die Damen.

DITA SOHO
273 Lafayette St.
New York, NY 10012
+1 212 431 8900
Online: www.dita.com

Foto: mit freundlicher Genehmigung von DITA